Verkehr Lkw kracht auf A 8 gegen Unfallauto

Schwerer Unfall auf der A 8 mit drei Verletzten.
Schwerer Unfall auf der A 8 mit drei Verletzten. © Foto: Ralf Zwiebler
Leipheim / mäh 28.08.2018

Drei Menschen sind gestern Morgen bei einem Unfall auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Leipheim und Elchingen schwer verletzt worden. Wie die Polizei  mitteilt, kam es gegen 4.30 Uhr auf Höhe von Riedheim zunächst zu einem Auffahrunfall: Ein 20-Jähriger war mit seinem Wagen in Fahrtrichtung Stuttgart einem Sattelzug ins Heck gefahren. Daraufhin fuhren die beiden Beteiligten auf den Seitenstreifen und stellten ihre Fahrzeuge ab. Der Lkw-Fahrer sowie die beiden Insassen des Autos waren ausgestiegen und hielten sich auf dem Seitenstreifen zwischen den Unfallfahrzeugen auf, als sich ein weiterer Sattelzug näherte. Dessen 52-jähriger Fahrer übersah die Unfallstelle und dürfte nach Einschätzung der Polizei dabei zu weit rechts gefahren sein: Er krachte gegen das stehende Auto auf dem Seitenstreifen. Dieses wurde nach vorne geschleudert und traf die drei Männer im Alter von 45, 30 und 20 Jahren. Sie wurden dabei schwer verletzt. Rettungssanitäter und zwei Notärzte versorgten die Verletzten, bevor sie in die Klinik gebracht wurden. Auch die Feuerwehr Leipheim sowie der Autobahnbetreiber Pansuevia halfen bei der Bergung der Unfallfahrzeugen, die allesamt abgeschleppt werden mussten. Die Polizei gibt den Sachschaden mit 110 000 Euro an.

Wegen der Aufräumarbeiten, die bis etwa 8 Uhr dauerten, staute sich der Verkehr in Richtung Stuttgart gestern Morgen auf rund fünf Kilometer zurück.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel