Laichingen / Joachim Striebel

In einem Wohnhaus in Laichingen ist am Dienstagabend eine Leiche gefunden worden. Wie das Polizeipräsidium Ulm auf Anfrage mitteilte, handelt es sich um einen 64-jährigen Mann.

Die Polizei hat die Örtlichkeit in Augenschein genommen. „Eine Straftat können wir ausschließen“, sagte Sprecherin Claudia Kappeler. Vermutlich habe die Leiche mehrere Tage lang in der Wohnung gelegen.

Ein Bekannter hatte mehrfach vergeblich versucht, den 64-Jährigen zu erreichen und schließlich am Dienstag gegen 18 Uhr Alarm geschlagen. Notarzt und Rettungsdienst rückten an, die Feuerwehr öffnete die Tür. Zur Todesursache macht die Polizei keine näheren Angaben.

Das könnte dich auch interessieren

Nach einem schweren Unfall auf der A8 war die Autobahn bei Aichelberg rund drei Stunden gesperrt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Eine Person verstarb noch an der Unfallstelle.

Die A8 zwischen Mühlhausen und Merklingen wird in Fahrtrichtung München ab Freitag voll gesperrt. Die Umleitung geht durch Geislingen. Im April wird es eine weitere Vollsperrung geben.