Beleuchtung LED-Lampen für Urspring

SAB 18.10.2017

Das Albwerk in Geislingen hat sich anlässlich der Straßensanierung der Reuttier Straße an die Gemeindeverwaltung Lonsee gewandt und vorgeschlagen, die Stromkabel, die dort als Oberleitung verlaufen und die Lampen versorgen, in den Boden zu verlegen. Zugleich soll ein neuer Trafo aufgebaut und sieben LED-Lampen entlang der Straße aufgestellt werden. Laut Armin Frey von den Technischen Diensten im Rathaus stammen die dortigen Lampen noch aus den 60er Jahren. Die Kosten belaufen sich nach Angaben des Albwerks insgesamt auf etwa 27 000 Euro. Laut Bürgermeister Jochen Ogger „war das ursprünglich nicht geplant“, allerdings wolle die Verwaltung diese Gelegenheit für den Abbau der Oberleitungen nutzen. Zugleich kann im Zuge der Erdbauarbeiten auch Glasfaser für schnelles Internet bis in die Gebäude verlegt werden.