Aus Sicht des baden-württembergischen Umweltministeriums ist die Sache klar: Der Trinkwasser-Schutz im Land ist dank der Schutzgebiets- und Ausgleichs­­-ver­ordnung, kurz Schalvo, ausreichend. Aus diesem Grund habe auch keine Notwendigkeit bestanden, das Thema in das Eckpunktepapier der Landesre...