Mühlhausen Längsten Tunnel und höchste Brücke der Neubaustrecke besichtigt

Boßlertunnel.
Boßlertunnel. © Foto: Sabrina Balzer
Mühlhausen / jos 04.09.2018

Der Boßlertunnel bei Mühlhausen ist mit seiner Länge von 8806 Metern das längste Tunnelbauwerk der Bahn-Neubaustrecke Wendlingen–Ulm. Nach knapp fünf Jahren Bauzeit ist der Rohbau im Juni fertiggestellt worden. Jetzt haben der Geislinger Landtagsabgeordnete Stefan Binder und sein Ulmer Kollege Martin Rivoir (beide SPD) einen Blick in den Tunnel geworfen und auch die sich in Richtung Ulm anschließende Baustelle der Filstalbrücke besichtigt. Dort ragen bereits rund 60 Meter hohe Brückenpfeiler in die Höhe, das Fundament der Pfeiler geht bis zu 25 Meter tief in den Untergrund. Rund 100 Fachleute sind an der höchsten Brücke der Neubaustrecke im Einsatz, zuletzt gab es leichte Verzögerungen. Sascha Binder gab sich optimistisch: „Die Baufirma weiß, dass sie Ende nächsten Jahres fertig sein muss.“ Auch die bisherigen Bauabschnitte seien pünktlich fertiggestellt worden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel