Erbach Kunstflieger und Rundflüge beim Flugplatzfest

Erbach / SWP 28.08.2015
Am letzten Sonntag im August ist Erbach fest in der Hand des Luftsportvereins. Der erwartet zu seinem Flugplatzfest am 30. August erneut Tausende von Zuschauern und bietet seinem Publikum wieder die Mischung aus Unterhaltung und Spektakel.

Anlässe zum in die Luft Gucken bieten am Sonntag vor allem die Kunstflieger: Kommen wird Johann Britsch aus Finningen mit seinem Doppeldecker Pitts Ultimate, in diesem Jahr begleitet von Davi Held in einer Extra 300, das ist ein speziell für den Wettbewerb-Kunstflug entwickeltes Hochleistungsflugzeug. Mit dabei sind aber auch kunstflugtaugliche Segelflugzeuge; darunter mit der AV 36 ein einsitziger schwanzloser Schulterdecker, den der Franzose Charles Fauvel in den 1950er Jahren entworfen hatte. Wer mitfliegen will, kann dies mit Motorflugzeugen (DO 27, Cessna 172, Robin Regent DR 400) oder im viersitzigen Hubschrauber tun. Auch Tandemsprünge aus 2000 Meter Höhe am Fallschirm von Gerd Eichinger sind möglich. Heißluftballone heben von 18 Uhr an ab. Ebenfalls im Programm sind Modellflieger; außerdem stellen die Traktorenfreunde Langenhaslach ihre Oldtimer aus. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg und einen Luftballonwettbewerb. Von 10 Uhr an bewirtet der Luftsportverein Erbach die Besucher. Der Eintritt ist frei, aber es wird eine Autoparkgebühr erhoben: zwei Euro. Zu sehen ist auch der neue Hallenanbau.