Hausen Kritik an Zustand der Feldwege in Hausen

AH 30.10.2014
Ein Sturmschaden, der Zustand der Feldwege und die Aussicht auf eine neue Maibaumhalterung waren Themen im öffentlichen Teil der Sitzung des Ortschaftsrats in Hausen ob Urspring, die ihren wesentlichen Teil in einer nichtöffentlichen Beratung hatte.

Ortsvorsteher Jürgen Glökler informierte über die umgestürzte Tanne am Friedhof, die ohne großen Schaden anzurichten aufs Nachbargrundstück gefallen ist. Er hat Hoffnung, dass schon der Christbaum für die Ortschaft in der beantragten neuen Maibaumhalterung zu stehen kommt. In der Bürgerfragestunde gab es Kritik am Zustand der Feldwege. Glökler bedauerte, dass dieses Thema bei der Stadt nicht die Priorität habe, die es verdiene. Weil die Ortschaften meist nur die Mittel aus den jährlichen Pauschalen zur zur Verfügung hätten, könnten sie bei den Feldwegen immer nur notdürftig ausbessern.