Advent Adventsfenster-Aktion in Ammerstetten

Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
© Foto: Franz Glogger
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
© Foto: Franz Glogger
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
© Foto: Franz Glogger
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
© Foto: Franz Glogger
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
© Foto: Franz Glogger
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
© Foto: Franz Glogger
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
© Foto: Franz Glogger
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
© Foto: Franz Glogger
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
© Foto: Franz Glogger
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
© Foto: Franz Glogger
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
© Foto: Franz Glogger
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
© Foto: Franz Glogger
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
Adventsfenster In Ammerstetten: Ganze Engelscharen waren in den Fenstern und Schaukästen zu sehen. Aber auch Meister Eder und sein Pumuckl hatten sich eingestellt, Märchenszenen, eine Schmiede – und sogar das Sandmännchen ließ es sich zu seinem 60. Geburtstag nicht nehmen, dabei zu sein. Für die Aktion war es das 21. Jahr.
© Foto: Franz Glogger
Ammerstetten / 27. Dezember 2019, 18:32 Uhr
Adventsfenster Ammerstetten

Wenn Pumuckl und das Sandmännchen sich zu den Engeln gesellen

Am Freitag fand die 21. Adventsfenster-Aktion in Ammerstetten statt.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.