Wasserschaden Kein Sport im Dornstadter Sporttreff

Dornstadt / ts 13.06.2018

Die Sporthalle im Kultur- und Sporttreff in Dornstadt bleibt gesperrt. Das hat Hauptamtleiter Jörg Hunke auf Anfrage bestätigt. Nachdem vor einer Woche bei einem starken Gewitterregen Wasser in das Gebäude geflossen und in den Hallenboden eingedrungen war, sei nun Schimmelbildung festgestellt worden. Die Gemeindeverwaltung wolle jegliche Gesundheitsgefährung vermeiden und haben daher entschieden, die Halle nicht mehr nutzen zu lassen. Das trifft die Vereine, vor allem aber die Schulen. Für den Schulsport  steht nunmehr lediglich die Turnhalle im Bühl-Schulzentrum zur Verfügung. Der Verwaltung sei klar, dass die Sperrung für die Schulen mit großen Schwierigkeiten verbunden sei, sagte Hunke. „Aber so lange wir nicht hundertprozentig auf der sicheren Seite sind, bleibt die Halle zu.“  Der durchnässte Boden solle so bald wie möglich ausgetauscht werden. Wann das sein wird, lasse sich jedoch noch nicht sagen. Die Schadenshöhe beträgt gemäß einer ersten Schätzung etwa 200 000 Euro. Der Bürgersaal im Kultur- und Sporttreff ist von der Schließung nicht betroffen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel