Bildergalerie Kalkwerk in Herrlingen wird abgerissen

Abriss des Kalkwerks Märker in Herrlingen
Abriss des Kalkwerks Märker in Herrlingen
© Foto: Matthias Kessler
Ein Seilbagger zertrümmert mit der Abrissbirne einen Siloturm.
Ein Seilbagger zertrümmert mit der Abrissbirne einen Siloturm.
© Foto: Matthias Kessler
Mit großen Geräten rücken Spezialisten den Stahlbetonbauten zu Leibe.
Mit großen Geräten rücken Spezialisten den Stahlbetonbauten zu Leibe.
© Foto: Matthias Kessler Honorarfrei (Matthias Kessler)
2013 begannen die Abbrucharbeiten auf dem Gelände südlich der B28.
2013 begannen die Abbrucharbeiten auf dem Gelände südlich der B28.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Bild nach Beginn der Abbrucharbeiten im Mai.
Bild nach Beginn der Abbrucharbeiten im Mai.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
2013 begannen die Abbrucharbeiten auf dem Gelände südlich der B28.
2013 begannen die Abbrucharbeiten auf dem Gelände südlich der B28.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
2013 begannen die Abbrucharbeiten auf dem Gelände südlich der B28.
2013 begannen die Abbrucharbeiten auf dem Gelände südlich der B28.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
2013 begannen die Abbrucharbeiten auf dem Gelände südlich der B28.
2013 begannen die Abbrucharbeiten auf dem Gelände südlich der B28.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
So sieht das Märker-Gelände an der B28 in Herrlingen jetzt aus.
So sieht das Märker-Gelände an der B28 in Herrlingen jetzt aus.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
03. November 2014, 00:00 Uhr

Abbruch des Kalkwerks Märker - Blaustein will Gelände kaufen

Vom Kalkwerk an der B 28 in Herrlingen ist nicht mehr viel zu sehen. Nur noch ein einziger Siloturm ragt in die Höhe. In den vergangenen Monaten haben Spezialisten mit ihren Baggern ganze Arbeit geleistet.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.