Ulm Intel schließt Standort Ulm

28.05.2016

Der US-amerikanische Chip-Hersteller Intel schließt im Zuge eines weltweiten Sparprogramms anscheinend auch seinen Standort in Ulm mit rund 60 Mitarbeitern. Das berichtet die "Wirtschaftswoche" in ihrer aktuellen Ausgabe. Den Informationen zufolge soll es allerdings nicht zu betriebsbedingten Kündigungen kommen.