Infrastruktur Arbeiten für den Ausbau des Breitbandnetzes kommen voran

In Staig beginnt der Ausbau des Backbone-Netzes.
In Staig beginnt der Ausbau des Backbone-Netzes. © Foto: Franz Glogger
Staig / Franz Glogger 06.07.2018

20 Kilometer Glasfaserkabel für schnelles Internet werden in den nächsten Monaten in Staig verlegt. Gestern haben die Männer um Bauleiter Aykut Aydos (links) im interkommunalen Gewerbegebiet Gassenäcker in Steinberg mit den Arbeiten begonnen. Dort besteht bereits ein Anschluss ans überörtliche Glasfasernetz, das so genannte Backbone, nun geht es in Richtung Staig und Weinstetten weiter. Die Bagger werden sich entlang der Landesstraße 1261 durcharbeiten, erläuterte Projektleiter Michael Enßlin (rechts), und 5000 Meter Gräben ziehen. Stellenweise müsse die Straße halbseitig gesperrt werden. Die Kosten der Verkabelung betragen 1,44 Millionen Euro. Für die Hausbesitzer entlang der Trasse wird es nun höchste Zeit, sich für einen Anschluss zu entscheiden, denn „günstiger wird es nie wieder“, sagte Bürgermeister Martin Jung (Mitte). Das Leerrohr ins Haus kostet 490 Euro, einschließlich Glasfaserkabel 990 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel