Verkehrsunfall In Kurve ausgewichen

Dorndorf / Michael Janjanin 10.10.2016

Ein Unbekannter hat am Samstag bei Dorndorf einen Verkehrsunfall verursacht und flüchtete, ohne sich um die Unfallopfer zu kümmern. Bei dem Unfall wurden drei Menschen leicht verletzt, wie die Polizei gestern mitgeteilt hat. Eine 39-jährige Opelfahrerin war mit ihren 9 und 12 Jahre alten Kindern befuhr gegen 18.15 Uhr auf der Kreisstraße 7364 von Dorndorf in Richtung Staig-Steinberg unterwegs gewesen. In einer Linkskurve kam ihr ein bislang unbekannter Wagen entgegen. Dieser fuhr teilweise auf der Gegenspur, sodass die Frau nach rechts ausweichen musste. Beim Gegenlenken lenkte sie zu stark nach links und kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab, teilte die Polizei gestern weiter mit.

Der Opel überschlug sich und kam schließlich in einem angrenzenden Feld auf dem Dach zum Liegen. Da die Fahrerin und ihre Kinder allerdings im Fahrzeug ordnungsgemäß gesichert waren, wurden sie nur leicht verletzt und konnten selbstständig das Wrack verlassen. Der Rettungsdienst brachte sie zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Das Verkehrskommissariat Laupheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel