Beimerstetten In Amt und Würden

Gestalten Kommunalpolitik in Beimerstetten (von links): BM Andreas Haas und die Gemeinderäte Thomas Erthle, Erdal Parama, Kurt Übelhör, Elke Glöckle, Wilhelm Honold, Petra Mayer, Max Wittlinger, Ralf Keller, Reinhardt Bunz, Lisa-Marie Späth, Hans Bühler, Armin Eberhardt und Armin Idler.
Gestalten Kommunalpolitik in Beimerstetten (von links): BM Andreas Haas und die Gemeinderäte Thomas Erthle, Erdal Parama, Kurt Übelhör, Elke Glöckle, Wilhelm Honold, Petra Mayer, Max Wittlinger, Ralf Keller, Reinhardt Bunz, Lisa-Marie Späth, Hans Bühler, Armin Eberhardt und Armin Idler. © Foto: Kurt Fahrner
Beimerstetten / KLAUS MÜLLER 27.09.2014
In Beimerstetten ist der neu gewählte Gemeinderat zum ersten Mal zusammengetreten. Er beschloss eine neue Hauptsatzung und wählte die Stellvertreter des Bürgermeisters, von denen es nun drei gibt.

Der neu gewählte Beimerstetter Gemeinderat ist in Amt und Würden. In seiner konstituierten Sitzung gelobte das Gremium Treue der Verfassung, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung seiner Pflichten, sowie die Rechte der Gemeinde zu wahren und ihr Wohl und das seiner Einwohner nach Kräften zu fördern. Mit Handschlag verpflichtete Bürgermeister Andreas Haas die 13 Räte auf Einhaltung der Gemeindeordnung.

Er belehrte sie über die Paragraphen zu Treuepflicht, Befangenheit, Anwesenheit und Schweigepflicht. Für die neun wiedergewählten Gemeinderäte sei die erneute Berufung in das Gremium eine Bestätigung für ihre bisherige gute Arbeit, lobte Haas. Bei den vier Neugewählten - Armin Eberhardt, Reinhardt Bunz, Erdal Parama und Petra Mayer - bedankte er sich für ihre Bereitschaft, am Wohl der Gemeinde mitarbeiten wollen.

Erste Amtshandlung war die Wahl der Vertreter für den Bürgermeister und die Besetzung der Ausschüsse. Zum ersten Stellvertreter des Bürgermeisters wurde Max Wittlinger (Zukunft für Beimerstetten) gewählt und zum zweiten Stellvertreter Armin Eberhardt (Aktive Bürger für Beimerstetten). Auf den neu geschaffenen dritten Stellvertreterposten wurde Armin Idler (Aktive Bürger für Beimerstetten) gewählt. Die Fraktionsvorsitzende heißen Ralf Keller (Aktive Bürger für Beimerstetten) und Max Wittlinger (Zukunft für Beimerstetten).

Es wurde eine neue Hauptsatzung beschlossen. Neben der Aufnahme eines dritten ehrenamtlichen Bürgermeister-Stellvertreters ging es dabei vor allem um die Erhöhung von Bewirtschaftungsmitteln, über die der Bürgermeister in eigener Zuständigkeit verfügen kann.