Laichingen Igel-Fraktion bittet Landrat um Unterstützung

Laichingen / MP 17.04.2014

Mit einer Petition hat sich die Igel-Fraktion im Laichinger Gemeinderat an Landrat Heinz Seiffert gewandt. Darin bitten die vier Gemeinderäte, die geplante Erweiterung des Bienenhauses in einem Machtolsheimer Naturschutzgebiet (wir berichteten) zu genehmigen. Ortschaftsrat und Gemeinderat hatten die sich für die Erweiterung ausgesprochen. Die Stadtverwaltung hatte beantragt, das Baugesuch abzulehnen, da es öffentlichem Interesse wegen des Naturschutzgebietes verletze. Auch das Landratsamt hatte eine Ablehnung signalisiert.

In der Petition an Landrat Seiffert heißt es unter anderem: "In Europa gibt es jetzt schon viel zu wenig Bienen, um die Nutzpflanzen zu bestäuben. . . . Es droht eine Ernährungskatastrophe. Denn ohne Bestäubung durch Bienen werden die meisten Pflanzen unserer Lebensmittel verschwinden." Weiter heißt es: "Wir sind der Ansicht, dass es keine tragfähige Begründung des Beschlussantrags (der Verwaltung, d. Red.) gegeben hat, der sich ausschließlich auf das Baurecht berief und somit keine Abwägung der Güter stattfand." Die Igel-Fraktion hofft, dass sich Seiffert ihrer Argumentation anschließt. In der Petition heißt es dazu: "Deshalb sind wir der Ansicht, dass alle Imker, ob beruflich oder hobbymäßig tätig, jedweder Unterstützung bedürfen. Wir bitten Sie deshalb dringend, das Baugesuch von Hans Schwegler positiv zu bescheiden."