Natur Heinzelmännchen-Trail und Quellenteufelchen

Hütten / SWP 02.08.2018

Unter dem Motto „Heinzelmännchen-Trail und Quellenteufelchen“ bietet das Biosphären-Informationszentrum Hütten am 15. August eine Wanderung an. Unter Leitung von Albguide Ursula Bader-Frommelt erhalten die Teilnehmer laut Info-Zentrum bei einer abwechslungsreichen  Rundwanderung im Waldtrauf einen phantasievollen Blick auf Zwerge, Kobolde und Wichtel.

Die Wanderung führt von Mehrstetten auf einem alten Hohlweg hinunter zur Schmiechquelle und weiter im Tal bis nach Gundershofen. Auf dem Rückweg geht’s über den alten „Steigweg“ wieder hoch zum Ausgangspunkt in Mehrstetten. Die Teilnehmer der Wanderung dürfen sich laut Info-Zentrum weder erschrecken und noch wundern, wenn ihnen unterwegs vielleicht ein Heinzelmännchen und ein Teufelchen begegnen. Der Wanderweg ist ungefähr 7,5 Kilometer lang. Dabei werden 165 Höhenmeter hinunter ins Schmiechtal und 165 Höhenmeter wieder hinauf auf die Flächenalb überwunden.

Info Treffpunkt der Wanderung ist um 10 Uhr am Sportplatz in Mehrstetten. Die Exkursion dauert ungefähr fünf Stunden. Mitzubringen sind ein Rucksackvesper und Getränke, festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung. Die Kosten für die Wanderung betragen für Erwachsene 8 Euro. Kinder ab sechs Jahren zahlen die Hälfte. Ab dem dritten Kind ist die Exkursion kostenlos. Anmeldung bis Dienstag, 14. August, bei Ursula Bader-Frommelt unter Telefon (07391) 3006 oder per E-Mail an die Adresse uplusu@t-online.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel