Feuerwehr Hauff neuer Feuerwehr-Kommandant in Altheim

Bisher Stellvertreter, jetzt Kommandant: Georg Hartmuth Hauff.
Bisher Stellvertreter, jetzt Kommandant: Georg Hartmuth Hauff. © Foto: Klaus Müller
Altheim/Alb / km 13.06.2018

Die Freiwillige Feuerwehr Altheim/Alb hat einen neuen Kommandanten. In der Hauptversammlung am Montag haben die Mitglieder den bisherigen Stellvertreter Georg Hartmuth Hauff für die restlichen drei Jahre der Wahlperiode zu ihrem Kommandanten gewählt. Die Nachwahl war notwendig geworden, weil der bisherige Kommandant Bernd Unseld aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegen musste.

Über das vergangene Jahr berichtete der zweite Stellvertreter Wolfgang Wutsch. Das sei recht ereignisreich gewesen und durch den Ausfall von Kommandant Unseld für den Feuerwehrausschuss sehr arbeitsintensiv. Die 53 Aktiven seien zu 9 Einsätzen gerufen worden. Neben der Hauptübung am neuen Schulhaus seien 19 normale Übungen und ein DRK-Auffrischungskurs auf dem Programm gestanden. In einem Schreiben appellierte der bisherige Kommandant Bernd Unseld an seine Kameraden, die neue Führung so zu unterstützen, wie ihn in den sieben Jahren seiner Amtszeit. Die Feuerwehr habe ein schweres Jahr hinter sich, sagte Bürgermeister Andreas Koptisch. Zu gegebener Zeit werde sich die Gemeinde bei Unseld für dessen Einsatz gebührend bedanken.

Zum neuen ersten Stellvertreter für die nächsten fünf Jahre wurde Stephen Kölle gewählt. Die erste Amtshandlung von Kommandant Hauff war, Claus-Dieter Bühler und Ralf Simon für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst mit dem Ehrenzeichen in Silber des Landes auszuzeichnen. Zudem gab es für den „uneigennützigen Dienst zum Schutze der Bevölkerung“ von der Gemeinde eine Urkunde und einen Geschenkkorb.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel