Erbach Hammer-Straße in Erbach gesperrt

Erbach / SWP 06.09.2014

Die Heinrich-Hammer-Straße in Erbach wird von kommenden Montag, 8. Oktober, an vorübergehend zur Sackgasse. Das hat Auswirkungen für Pendler. Grund ist der Bau einer neuen Bushaltestelle samt einer Querungshilfe für Fußgänger. Die Haltestelle wird auf Höhe des Pendlerparkplatzes bei der Autowaschanlage an der Hammer-Straße errichtet. Nach Mitteilung der Stadtverwaltung kann der Parkplatz daher nur noch aus Richtung Donaustraße erreicht werden. Gleichzeitig fällt die provisorische Bushaltestelle dort weg. Das bedeutet, dass der Stadtbus aus und nach Dellmensingen nicht in der Hammer-Straße hält, sondern am Bahnhof. Aus diesem Grund ist es möglich, dass nicht mehr alle Anschlusszüge erreicht werden. Nach dem Zeitplan der Stadt dauern die Arbeiten und die damit verbundenen Verkehrsbehinderungen voraussichtlich bis Freitag, 24. Oktober.