Glocken aus Nersingen

SWP 07.11.2013

Pfarrkirche Die Kirche St. Mariä Himmelfahrt wurde 1843 im spätklassizistischen Stil erbaut. Ihr ursprünglicher Turm wurde 1935 abgerissen und durch den jetzigen ersetzt. Die vier Glocken stammen aus dem Jahr 1950 und sind von der Gießerei Grüninger hergestellt worden. Der im 17. Jahrhundert gegründete Betrieb war ursprünglich in Villingen beheimatet. Im Jahr 1948 siedelte sich die Firma in Nersingen-Straß an, ging 1951 aber in Konkurs.

Auch der Klang wird saniert