Laichingen Gesundheit, Gesellschaft und Politik im Programm

Vhs-Programm mit Gesundheits-Accessoires: Petra Rösch-Both (links), pädagogische Mitarbeiterin, und Ilse Fischer-Giovante (Leiterin).
Vhs-Programm mit Gesundheits-Accessoires: Petra Rösch-Both (links), pädagogische Mitarbeiterin, und Ilse Fischer-Giovante (Leiterin). © Foto: Sabine Graser-Kühnle
SABINE GRASER-KÜHNLE 29.08.2015
Die Volkshochschule reitet im Herbst/Wintersemester auf der Gesundheitswelle - und setzt auf eine breite Auslegung des Themas. Gesundheitspolitik, Ernährung, Psychologie, Sport und Wellness gehören dazu.

Das Thema Gesundheit ist schon immer ein fester Bestandteil des Programms der Volkshochschule Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen gewesen. Doch im neuen Semester ist die Rubrik "Wellness und Gesundheit" wesentlich größer als im Vorjahr und die Themen bezogenen Vorträge in den Bereichen "Gesellschaft und Politik" sowie "Pädagogik und Psychologie" und "Ernährung" nehmen beträchtlich mehr Raum ein.

"Eine Verdopplung der Teilnehmer in unseren Angeboten zum Thema Gesundheit innerhalb von vier Jahren zeigt, dass das Bewusstsein für und das Bedürfnis nach Entspannung gewachsen ist", hat Volkshochschulleiterin Ilse Fischer-Giovante ermittelt. Diesem gesteigerten Interesse kommt die Volkshochschule nun mit dem neuen Programm entgegen. Eine weitere Zielgruppe sind jene, die erst im reiferen Alter den Spaß an Sport und Bewegung entdeckten.

Dass die Krankenkassen mit einem just zu Beginn des neuen Semesters in Kraft tretenden neuen Präventionsgesetz solche Kurse noch höher bezuschussen, mindestens aber die Hälfte der Kursgebühren übernehmen, freut die Volkshochschulleiterin um so mehr. Interessantes, Neues, Trendiges sowie hochkarätige Referenten erwartet die Gesundheitsbewussten daher. So wird der Geschäftsführer der Alb-Donau-Kreis GmbH über die Zukunft der Krankenhäuser in ländlicheren Regionen referieren. Der Autor Dr. Hans-Ulrich Grimm will die "Kalorienlüge" entlarven. Vorträge über eine gesunde Darmflora oder das Gleichgewicht von Geist und Seele klären über den wesentlichen Beitrag auf, den Körper und Psyche für die persönliche Gesundheit des Menschen leisten. Einziger Wermutstropfen für Ilse Fischer-Giovante ist die krankheitsbedingte Absage der Lesung von Bettina Hennig mit dem Titel "Ich bin dann mal vegan". Für dieses Thema suche die Volkshochschule "unbedingt nach Ersatz."

Von der Theorie bis zur Praxis bei der vhs: Entspannungskurse mit Yoga oder Qigong, Gymnastikkurse sind feste Bestandteile im Programm. Im Trend liegen entspannende Meditationen, etwa das "Kraftnickerchen: Power Napping" oder eine Schutzengel-Meditation sowie sanftes Gesundheitstraining - zum Beispiel "Aroha", ein Mix aus asiatischen Kampfsportarten und neuseeländischem Kriegstanz. Tanz für Schwangere und "Burleske - getanzte Weiblichkeit" sind ebenfalls dabei.

Die vhs bietet darüber hinaus auch Vorträge zu aktuellen politischen Themen. Zum Beispiel mit Hans-Joachim Löwer und dessen Lesung mit Diskussion mit dem Titel "Die Stunde der Kurden". Das Flüchtlingsthema beschäftigt die vhs ebenso: Der ehemalige Laichinger Realschullehrer Franz Daur stellt sein Buch vor, in dem er eigene Erfahrung als Flüchtlingskind der "vergessenen Generation" verarbeitet hat. Über Sternstunden der lokalen Geschichte referiert der Feldstetter Dr. Eberhard Schanbacher gleich zwei Mal.

Ebenso fest zum Programm der vhs Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen gehört die berufliche Bildung. Auch hier gibt es über die EU Förderprogramme, über die Gebühren bis zur Hälfte übernommen werden können. "Wir punkten mit kleinen Lerngruppen, die immer besonders gute Abschlüsse erzielen", berichtet Petra Rösch-Both, die pädagogische Mitarbeiterin der vhs. Eine besondere Zielgruppe der Förderprogramme ist die ältere Generation. Doch verstehe sich von selbst, dass auch Freizeitgestaltung und Spaß, mit Kreativ- sowie Kulturangeboten für Kinder und Jugendliche nicht zu kurz kommen.

Vhs-Programm

Übersicht Anmeldungen zu Kursen sind über die vhs-Geschäftsstellen in Laichingen unter Tel. (07333) 35 35 möglich. In Blaubeuren unter Tel. (07344) 92 10 42. Oder über die Homepage www.vhs-lai.de, auf der das gesamte Programm übersichtlich einzusehen ist.

SWP