Geschichte Gedenktafel restauriert

Laichingen / Sabine Graser-Kühnle 02.11.2018

Gut besucht war die Hauptversammlung des Geschichtsvereins Laichinger Alb. Vorsitzender Heinz Pfefferle ergriff die Gelegenheit, an eine unschöne Begebenheit Anfang September zu erinnern. Da fand der Verein die selbst aufgestellte Gedenktafel im Wassertal geschändet vor. Der Verein gedenkt mit dieser Tafel den in Nähe des Standorts 1945 abgestürzten britischen Bomberpiloten sowie allen Opfern britischer Bombenflüge über deutschen Städten. Den Gedenkstein samt Tafel sieht der Verein außerdem als Zeichen der Versöhnung. Er sei froh, dass dazu offiziell ermittelt werde, sagte Pfefferle. Er hob das Engagement von Heidi-Marie Schanbacher hervor: „Ich möchte hier würdigen, dass sie kostenlos und schnell die Tafel restauriert hat.“ Kein Verständnis habe er für die Stadt, von dort sei kein Dank an die Restauratorin gegangen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel