Festival Freiwild kommt erneut nach Laichingen

Dicht gedrängt stehen die Fans beim Auftritt der Band „Unantastbar“ vor der großen Bühne des „Rock-Dein-Leben“-Festivals. Das Festival fand im Juli auf dem Flugplatz bei Laichingen statt.
Dicht gedrängt stehen die Fans beim Auftritt der Band „Unantastbar“ vor der großen Bühne des „Rock-Dein-Leben“-Festivals. Das Festival fand im Juli auf dem Flugplatz bei Laichingen statt. © Foto: Patrick Fauß
Laichingen / Thomas Spanhel 01.10.2018
Der Flugsportverein verpachtet sein Gelände erneut für das Rock-Event, zu dem rund 9000 Zuhörer erwartet werden.

Im Juli kommenden Jahres wird erneut das große Festival „Rock-dein-Leben“ mit der Band „Freiwild“ auf dem Laichinger Flugplatzgelände stattfinden. Das hat am Samstag Alfred Schosser vom Vorstand des Flugsportvereins bekannt geben.

Zunächst hatte der Vereinsvorstand einmütig für eine Wiederholung eines solchen Festivals mit rund 9000 Besuchern gestimmt. Am vergangenen Freitagabend votierten dann die Mitglieder des Vereins mit großer Mehrheit für ein neues Freiwild-Konzert in Laichingen. Das Festival im Juli war vor dem Start umstritten gewesen, weil die dort auftretenden Bands aufgrund ihrer Texte von einigen Hörern am rechten Rand des politischen Spektrums eingeordnet werden und manche Gruppen deshalb rechtsradikale Auftritte und Randale befürchtet hatten.

Diese Befürchtungen erwiesen sich als unbegründet. „Nach dem erfolgreichen und friedlich verlaufenen Festival ist von verschiedenen Seiten der Wunsch nach einer Wiederholung im Jahr 2019 an uns herangetragen worden“, teilte Schosser mit und verwies auch auf eine Online-Umfrage mit 3900 Teilnehmern. Außerdem hätten sich die verschiedenen Genehmigungsbehörden und die Polizei einvernehmlich sehr positiv über den Verlauf des Festivals geäußert. Auch von Feuerwehr und DRK gab es keine Einwände. Die von der Veranstaltung betroffenen Landwirte erklärten, ihre Flächen wieder zur Verfügung zu stellen.

Mehr Vielfalt bei Bands

Festival-Veranstalter Andreas Kamm hatte schon bald nach dem Event seinen Wunsch geäußert, das Flugplatz-Gelände für ein neues Festival erneut zu pachten. Er buchte für 2019 neben Bands wie „Freiwild“ und „Unantastbar“ inzwischen auch Musiker, die aufgrund ihrer Texte ein insgesamt politisch vielfältigeres und bunteres Angebot für ein breiteres Publikum bieten sollen als im vergangenen Juli.+

Das könnte dich auch interessieren

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel