Erbach Erste Häuser in neuem Quartier

Erbach / FG 17.04.2015
Die Verbindung der Gutenbergstraße und der Straße "An der Eisenbahn" schafft in Erbach die Voraussetzung für ein kleines innerörtliches Baugebiet.

Für 165.000 Euro hat der Technische Ausschuss des Gemeinderats jetzt die Straßenarbeiten vergeben. Die entstehende Straße werde in beide Richtungen befahrbar sein, sagte Stadtbaumeisterin Sandra Dolderer. Sollte es zu Problemen kommen, sei eine Einbahnregelung denkbar. Zugleich hatte der Ausschuss über die ersten zwei von sieben möglichen Bauvorhaben in dem Gebiet zu entscheiden. Im Süden ist ein Mehrfamilienhaus mit sechs Wohnungen auf drei Etagen vorgesehen, auf der anderen Seite der neuen Straße ein Einfamilienhaus. Beide Vorhaben fügten sich in die Umgebungsbebauung ein, sagte Uwe Gerstlauer, der Leiter der Bauverwaltung. Einmütig stimmte der Ausschuss zu.