Theaterverein Spielzeit der Tomerdinger Hobby-Bühne eröffnet

Die jungen „Gusslochgucker“ in Aktion auf der Bühne der Tomerdinger Mehrzweckhalle.
Die jungen „Gusslochgucker“ in Aktion auf der Bühne der Tomerdinger Mehrzweckhalle. © Foto: Franz Glogger
Franz Glogger 19.12.2017

Der Nachwuchs des Theatervereins „D’ Gusslochgugger“ hat am Sonntag die Spielzeit der Tomerdinger Hobby-Bühne eröffnet. Das Stück „Atemlos oder die verschwundene Mathearbeit“ war den jungen Darstellern praktisch auf den Leib geschneidert, mussten sie doch nur sich selbst spielen. Für den flotten Auftritt gab es in der voll besetzten Mehrzweckhalle donnernden Applaus.

Die Nachwuchgruppe ist der ganze Stolz des Vereinsvorsitzenden Bernd Wegerer. „Überall heißt es, die Kinder und die Jugend sind unsere Zukunft. Wir setzen das praktisch um“, sagte er vor der Aufführung.

Am 5. und 6. Januar spielen dann die Großen an gleicher Stelle den Schwank „Das verflixte Klassentreffen“. In dem Dreiakter von Regina Rösch herrscht bei Amanda und Paula eine Riesenfreude, dass es nach Jahrzehnten zu einem Klassentreffen kommt. Ein Grund: der einstige Mädchenschwarm Martin will extra aus den USA herüberkommen. Ganz anders ihre Männer Josef und Gustl. Sie fürchten, dass ein dunkles Geheimnis aufgedeckt wird und melden sich mit Bauchgrimmen ab. Was mag der Auslöser der „Krankheit“ sein?

Karten für den 5. Januar (19 Uhr) können bei Petra Schier unter Tel. (07348) 240 63 oder per E-Mail an petra.schier@sv tomerdingen.de bestellt werden. Der Eintritt kostet acht Euro. Die Vorstellung am 6. Januar ist bereits ausverkauft. Weitere Vorstellungen: am 20. Januar (19.30 Uhr) in der Helfensteinhalle in Bermaringen (Veranstalter: Feuerwehr Bermaringen), am 27. Januar (19 Uhr) im Bürgersaal des Kultur- und Sporttreffs in Dornstadt (Veranstalter: Verein Obstwiesenfestival).