Amstetten/Beimerstetten/Dornstadt Einbrüche in drei Bäckereien

Amstetten/Beimerstetten/Dornstadt / SWP 16.03.2012

Drei Bäckereien im Alb-Donau-Kreis sind in der Nacht zum Donnerstag Ziel von Einbrechern gewesen. Die unbekannten Täter suchten in den Geschäften nach Bargeld. Deutlich größer als ihre Beute ist der Sachschaden, laut Polizei mehrere hundert Euro pro Bäckerei. Kurz nach 23.30 Uhr wurde eine Anwohnerin in Amstetten auf ein ungewöhnliches Geräusch aufmerksam. Auf der Hauptstraße bemerkte sie zwei Personen, die aus einer Bäckerei flüchteten. Die Unbekannten hatten die Tür zur Bäckerei und einen kleinen Tresor aufgebrochen. Die Diebe erbeuteten Geld, das der Betreiber über Nacht dagelassen hatte. Die Polizei fahndete bisher vergeblich mit mehreren Streifen nach den Flüchtigen und überprüfte Geschäfte in der Umgebung. In derselben Nacht drangen Unbekannte in eine Bäckerei in Dornstadt ein. Sie hebelten gegen Mitternacht eine Tür auf, um in den Betrieb an der Kreuzstraße zu gelangen. Drinnen brachen die Täter die Kasse auf und stahlen Geld. Kurz vor 2 Uhr suchten Einbrecher dann eine Bäckereifiliale in Beimerstetten heim. An dem Gebäude in der Einsteinstraße hebelten sie ein Fenster auf, lösten im Innern einen kleinen Tresor aus seiner Befestigung und nahmen ihn mit. Ob und wie viel Geld ihnen in die Hände fiel, muss noch geklärt werden. Ein Zusammenhang zwischen den Einbrüchen liege nahe, erklärt die Polizei. Ermittlungen sollen zeigen, ob sich das bestätigt.