Ein kleines Holzhäuschen oder ein Kasten aus Glas, ein winziger Betonbunker oder einfach nur ein Schild am Straßenrand: Es gibt viele Möglichkeiten, eine Bushaltestelle zu gestalten. An der Dreifeldhalle in Erbach soll bald eine Haltestelle der Firma Kienzler stehen: das Modell „Recta K25“, laut Website des Herstellers „scharfkantig und elegant“. Die Haltestelle ist modular anpassbar, Seiten und Dachstütze sind aus Metall, Rück- und ...