Haushalt Dorfplatz verschönern

Ersingen / fg 25.07.2018

Mit einer habhaften Liste geht Ersingen in die Beratungen des städtischen Haushalts 2019. Dabei liegt die Verbesserung des Verkehrsknotens Achstetter/Rißtisser Straße dem Erbacher Teilort „ganz am Herzen“, wie es Ortsvorsteher Werner Miller in der Sitzung des Ortschaftsrats formulierte. Der Umbau ist mit 160 000 Euro angesetzt. Weitere Vorhaben sind der Bau einer Bushaltestelle im Wohngebiet „Wetterkreuz“ (40 000 Euro) und die Sanierung des Festplatzes (60 000 Euro). Ohne Angabe von Kosten wurden aufgenommen: Sanierung Mittelstraße 3. Abschnitt, Spielplatz im Wetterkreuz, Umsetzung des Wanderkonzepts, Urnengräber, deren Pflege von der Stadt geregelt wird. Erwin Schenk forderte, den Dorfplatz ansehnlicher zu gestalten. Die Bäume fristeten ein kümmerliches Dasein. Otto Greiff regte an, als Dorfgemeinschaft „auf kleinem Weg etwas zu bewegen“. Schenks Wunsch wurde in die einstimmig verabschiedete Liste aufgenommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel