Erbach Donaustetter Straße halbseitig gesperrt

Erbach / SWP 07.09.2012

Die Donaustetter Straße in Erbach wird ab kommenden Montag, 10. September, halbseitig gesperrt, teilt das Regierungspräsidium (RP) Tübingen mit. Das RP rechnet damit, dass die Sperrung dieses Teilabschnitts der Landesstraße 240 von Montag, 9 Uhr, bis voraussichtlich Mittwoch, 12. Oktober dauern wird. Gesperrt werde die Straße in Fahrtrichtung Donaustetten im Bereich zwischen der Einmündung Daimlerstraße und der Einmündung Benzstraße. Auch der entlang der Donaustetter Straße verlaufende Geh- und Radweg werde auf einer Länge von etwa 100 Metern gesperrt.

Grund für die Sperrung ist der demnächst anstehende Bau des neuen Kreisverkehrs in der Donaustetter Straße. Dieser ist im Zuge der Beseitigung des Erbacher Bahnübergangs geplant, informiert die Behörde weiter. Zur Vorbereitung des Bauwerks müssten die Gasleitungen in diesem Bereich umgelegt werden.

Der Verkehr in Richtung Donaustetten werde innerörtlich durch die Daimlerstraße und die Benzstraße umgeleitet. Die Umleitungsstrecke soll ausgeschildert werden. Der Verkehr aus Richtung Donaustetten dagegen soll durch die Sperrung der Gegenfahrbahn nicht beeinträchtigt werden. Fußgänger und Radfahrer könnten ebenfalls die Umleitungsstrecke durch die Daimlerstraße und die Benzstraße benutzen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel