Erbach Diskussion mit Verkehrsminister in Erbach

Erbach / SWP 06.11.2013

Landes-Verkehrsminister Winfried Hermann kommt am Montag, 25. November nach Erbach, um mit Kommunalpolitikern zu diskutieren. Themen sind die Südbahn, lokale Probleme und eine Halbzeitbilanz. Erbachs Bürgermeister Achim Gaus hat den "hohen Besuch" am Montag in der Sitzung des Technik-Ausschusses angekündigt. Die am 25. November geplante Gemeinderatssitzung muss verschoben werden. Vom Büro des Grünen-Abgeordneten Jürgen Filius war zu erfahren, dass ein Diskussionsforum mit Landrat Heinz Seiffert, Kreisräten, den Bürgermeistern des Alb-Donau-Kreises und Erbacher Gemeinderäten geplant sei. Das sagte Büroleiter Michael Joukov. Wegen des Themas Elektrifizierung der Südbahn seien zudem Vertreter der nördlichen Gemeinden des Kreises Biberach eingeladen. Hermann werde zunächst eine Bilanz ziehen, sagte Joukov. Der Minister stehe dann für Anregungen und Fragen bereit. Gaus freut sich auf das Treffen. "Wir sind nicht die einzigen, aber in Erbach stehen derzeit etliche dringende Themen an", sagte der Bürgermeister. Er nannte unter anderem die Verkehrsbelastung in der Erlenbachstraße und auf der B 311. Damit werde auch die Querspange Thema sein. Als nächsten Minister möchte Filius Umweltminister Franz Untersteller in den Wahlkreis holen. Fest steht der 7. Februar, der Ort jedoch noch nicht.