Dietenheim Dietenheimer Schüler beteiligen sich an der Aktion "Mitmachen Ehrensache"

Insgesamt 22 Schüler der Gemeinschaftsschule Dietenheim-Illerrieden beteiligten sich an der Aktion "Mitmachen Ehrensache" des Alb-Donau-Kreises. Auf dem Foto fehlen sechs Schüler der Klasse 8, weil sie ein Berufspraktikum absolvierten.
Insgesamt 22 Schüler der Gemeinschaftsschule Dietenheim-Illerrieden beteiligten sich an der Aktion "Mitmachen Ehrensache" des Alb-Donau-Kreises. Auf dem Foto fehlen sechs Schüler der Klasse 8, weil sie ein Berufspraktikum absolvierten. © Foto: swp
JOB 14.04.2014
Bei der Aktion "Mitmachen Ehrensache", die der Alb-Donau-Kreis ausgerichtet hat, beteiligten sich auch Dietenheimer Schüler. Einen Tag in einer Dietenheimer Firma arbeiten, wobei die Spenden der Unternehmen in ein soziales Projekt fließen.

Da ließen sich die Schüler der Klassen 7 und 8 der Gemeinschaftsschule Dietenheim-Illerrieden nicht zweimal bitten, da war Mitmachen Ehrensache. "Wir haben gleich nach Ende der Aktion einen Antrag an den Alb-Donau-Kreis gestellt und um einen Zuschuss für Computer ins Jugendhaus gebeten", erklärte der Dietenheimer Jugendsozialarbeiter Jochen Frajhaut. Ein Zuschuss in Höhe von 500 Euro ist bewilligt worden, den Frajhaut kürzlich gemeinsam mit Bürgermeister Christopher Eh im Landratsamt des Alb-Donau-Kreises abgeholt hat.