Berghülen Die ersten Feldwege werden saniert

Berghülen / SGK 26.09.2014
Der Gemeinderat von Berghülen hat mit der Bauvergabe an das Ulmer Unternehmen Heim den zweiten Schritt zur Sanierung von Feldwegen gemacht. Wie in der Sitzung im Juli beschlossen, wollte Berghülen in diesem und nächstem Jahr Feldwege sanieren und unterhalten.

Die Kosten dafür werden auf insgesamt rund 233.000 Euro beziffert. Auf den ersten Wegen in der vom Rat gebildeten Prioritätenliste sollen noch in diesem Jahr die Bauarbeiten beginnen. Die Angebotssumme der Firma Heim, des günstigsten von sechs Bietern, von 157.000 Euro liegt um rund 24.000 Euro unter der Kostenberechnung. Der Ansatz für diese Arbeiten im Haushalt liegt jedoch weit darunter, weshalb die Bausumme auf den diesjährigen Haushalt, sowie den im nächsten Jahr aufgesplittet wird. In einer weiteren Ausschreibung werden im Folgejahr die übrigen auf der Liste befindlichen Bauarbeiten auf Feldwegen angegangen.