Drogen Dealer in Blaubeuren verhaftet

Blaubeuren / lai 17.07.2018

Die Polizei hat in Blaubeuren einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Das teilten die Staatsanwaltschaft Ulm und das Polizeipräsidium Ulm gestern Nachmittag mit. Beamte der Kriminalpolizei Ulm hatten demnach schon seit geraumer Zeit Erkenntnisse über den 22-Jährigen. Dieser steht in Verdacht, mit illegalen Drogen zu handeln. Mehr zu seiner Person war gestern nicht mehr in Erfahrung zu bringen.

Ecstasy, Marihuana und Geld

Mit einem richterlichen Beschluss durchsuchten die Fahnder am vergangenen Donnerstag in Blaubeuren sein Zimmer in einer Gemeinschaftsunterkunft, heißt es in der Mitteilung. Die Beamten stellten 50 Ecstasy-Tabletten sicher. Außerdem fanden sie eine kleinere Menge verkaufsfertig verpacktes Marihuana. In einem Schrank entdeckten sie zudem mehrere tausend Euro – mutmaßlich Dealergeld.

Die Staatsanwaltschaft Ulm beantragte gegen den Festgenommenen Haftbefehl. Das Amtsgericht Ulm erließ diesen noch am Donnerstag. Der 22-Jährige befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel