Mehr als 360 Menschen im Alb-Donau-Kreis sind diese Woche in Quarantäne gesetzt worden nach Corona-Infektionen in Kindertageseinrichtungen und Schulen. Im wesentlichen handelt es sich um Klassen und einzelne Gruppen – zum Teil auch Arbeitskräfte an den Einrichtungen. Das Gesundheitsamt hat in ...