Roter Teppich, Blitzlichtgewitter und Star-Aufgebot – das kennt man für gewöhnlich aus Städten wie Berlin, Hamburg oder München. Am Freitagabend ab 19 Uhr ist das allerdings in der Region geboten. Anlässlich des dritten Carl Laemmle Produzentenpreises kommen zahlreiche Prominente aus Film und Fernsehen ins Schloss Großlaupheim.

Diese Stars haben sich angekündigt

Unter den erwarteten Gästen sind etwa die Schauspielerinnen Uschi Glas, Gaby Dohm, Franziska Traub sowie „Dr. Klein“ ChrisTine Urspruch. Ihre männlichen Kollegen sind natürlich auch mit von der Partie. Neben den TV-Größen Erol Sander, Edgar Selge und Wolfgang Fierek wird auch „Das Boot“-Star Martin Semmelrogge vor Ort sein. Außerdem stehen Samuel Koch, Maximilian Allgeier und Wilson Gonzalez Ochsenknecht auf der Gästeliste.

Das ist der Preisträger 2019

Der diesjährige Preisträger ist der renommierte Produzent Stefan Arndt. Der Münchner hat bislang zahlreiche erfolgreiche Film- und Fernsehprojekte realisiert, darunter die Filme „Lola rennt“ und „Good Bye, Lenin!“ sowie zuletzt die TV-Serie „Babylon Berlin“, die in über 90 Länder verkauft wurde. Die Laudatio auf ihn hält Berlins ehemaliger Bürgermeister Klaus Wowereit.

Hintergrund

Der 1867 in Laupheim geborene Carl Laemmle gehörte zu den erfolgreichsten Filmproduzenten seiner Zeit und gilt als einer der Erfinder Hollywoods. Er produzierte über 9000 Filme, darunter der Oscar-prämierte Klassiker „Im Westen nichts Neues“.

2017 wurde der Carl Laemmle Produzentenpreis gemeinsam von der Stadt Laupheim und der Produzentenallianz ins Leben gerufen. Der eigenständige deutsche Produzentenpreis ehrt jährlich das Lebenswerk einer herausragenden Persönlichkeit. Bisherige Preisträger waren Roland Emmerich und Regina Ziegler. Artur Brauner erhielt zudem einen Sonderpreis.

Das könnte dich auch interessieren:

Remchingen

Ulm: Neugestaltung der Fußgängerzone Stadt will Grundstückseigentümer zur Kasse bitten

Ulm