Weidenstetten Bushaltestelle ohne Barriere

Weidenstetten / AGR 25.08.2015
Weidenstetten bekommt eine barrierefreie Bushaltestelle.

Ermöglicht wird das Projekt durch eine Zuweisung in Höhe von 10.000 Euro aus dem Sonderprogramm "Barrierefreiheit im ÖPNV" des Landes Baden-Württemberg. Ziel des Programms ist es, bestehende Bushaltepunkte mit erhöhten Bordsteinkanten auszustatten. Dadurch ist ein Ein- und Aussteigen ohne Niveauunterschied oder Stufen möglich, die Busse fahren näher an die Haltestelle heran. Im Haushaltsplan der Gemeinde Weidenstetten sind 29.000 Euro für eine entsprechende Neugestaltung der Bushaltestelle eingeplant.