Lonsee / swp

Mit Kandidaten aus allen Teilorten geht die Bürgerliste (BL) Lonsee in die Gemeinderatswahl am 26. Mai. „Leider haben wir nicht so viele Bewerber gefunden wie Sitze in Gemeinderat zu vergeben sind“, bedauert Nikolaus Heindl. Der Gemeinderat aus Lonsee tritt genauso wieder an wie Manfred Allgöwer (Radel­stetten), Bianca Binder (Sina­bronn), Günter Hößle (Lonsee), Eberhard Lenz (Lonsee) und Klaus Schilling (Luizhausen). Auf der Liste, die dem Gemeindewahlausschuss vorgelegt wurde, stehen auch Julian Berger und Gerrit Korner (beide Halzhausen), Ann-Christin Laatsch (Lonsee), Walter Miller (Urspring), Rainer Muhle (Lonsee), Manuela Röder (Ettlenschieß) und Dorothee Schmid (Urspring). Die Bürgerliste versteht sich als überparteilich und nennt als wichtigste Ziele unter anderem: die Sicherung von Krippen- und Kindergartenplätzen, „optimale Schulvoraussetzungen“, besseren Nahverkehr, dörfliche Entwicklung, Umweltschutz, gute Straßen und ausreichend Wohnungen, wohnortnahe Arbeitsplätze, solide Gemeindefinanzen, attraktives Freizeit- und Kulturangebot sowie Grundversorgung und Dienstleistungen vor Ort.