Blaustein / sam

Das Zentrum von Blaustein hat „ästhetische und funktionale Mängel“. Dieser Feststellung des Grünen-Fraktionsvorsitzenden Robert Jungwirth wird kaum jemand widersprechen. „Erfreulicherweise“ sei Blaustein nun ins Förderprogramm zur städtebaulichen Erneuerung aufgenommen worden, verkündete Bürgermeister Thomas Kayser in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Vom Land bekommt die Stadt 800 000 Euro, die mit 530 000 Euro Eigenmitteln auf einen Förderrahmen von 1,3 Millionen Euro aufgestockt werden. Während im Stadtentwicklungsprozess (Step) grundlegende Zielvorstellungen formuliert wurden, gehe es im Sanierungsgebiet ins Detail, sagte Kayser. Einstimmig wurde die Verwaltung mit vorbereitenden Untersuchungen für das Sanierungsgebiet „Stadtzentrum Blaustein“ beauftragt.