Marketing Blaubeuren schiebt den Feierabend

Blaubeuren / mäh 07.09.2017

Am Freitag wird in Blaubeuren einiges geboten: Die Blautopfstadt „schiebt“ den Feierabend – nach hinten. Bis 20 Uhr gibt es in der Altstadt zahlreiche Angebote, auch die Einzelhändler lassen ihre Läden lange geöffnet. Sie bieten zudem verschiedene Rabatt-Aktionen. Veranstaltet und organisiert wird der lange Feierabend von der Stadt in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein Wir89143 und dem Musikverein Stadtkapelle Blaubeuren.

Ab 15 Uhr werden auf dem Flohmarkt in der Karlstraße und Klosterstraße allerhand Raritäten oder Nützliches angeboten: vom Nachttopf bis zum antiken Möbelstück, von Kinderspielzeug bis zu Kleidern. Für eine Erfrischung zwischendurch gibt es auf dem Kirchplatz eine Prosecco-Bar. Für Stimmung sorgen Straßenmusiker und Bands in der Altstadt. Den Anfang machen Aran mit Irish-Folk und Liedermacher Walter Spira ab 15 Uhr auf dem Flohmarkt. Ab 18 Uhr stoßen  Jazzmichl mit Easy-Jazz-Musik im Innenhof des Urgeschichtlichen Museums, und das Akkustik-Trio Smart & Guitars vor dem Cafe Kuhn dazu. In der Hirschgasse und im Fröhlichen Nix sorgen Kaepes Pink Panther Band und Hans-Jörg Autenrieth mit der Feschtags-Country-Band für Laune. Eine Stunde legt dann DJ Benedikt im Fässle auf, im Waldhorn greift das Blues-Trio Dr. Mabesis Blues Elixier in die Saiten. Ab 19.30 Uhr zeigt Mørt seine One-man-show im Charisma und in der Blautopfgaststätte „La Locanda“ zeigen Bertold Fischer & Guests ihr Repertoire an Blues, Bossanova und Barjazz.

Ab 21 Uhr nimmt Nachtwächter Heribert Gäste mit auf seinen abendlichen Rundgang. Anmeldungen bei der Tourist Information, Tel. (07344) 96 69 90.