Beerdigungen Bestattungen kosten künftig mehr

Friedhof
Friedhof © Foto: dpa
mp 20.12.2017

In seiner letzten Sitzung in diesem Jahr hat der Gemeinderat die Bestattungsgebühren erhöht. Die Anpassung begründete die Verwaltung mit neuen Verträgen mit dem Bestattungsunternehmen. So kostet die Bestattung Erwachsener ab kommendem Jahr 540 Euro und ist damit um 70 Euro teurer als zuvor. Kinder bis zum zehnten Lebensjahr zu bestatten kostet 160 Euro (bisher 140 Euro). In der Regel beinhalten die Bestattungsgebühren eine Verwaltungsgebühr, doch für die Kinderbestattungen habe die Stadt keinen Zuschlag erhoben, erklärte Kämmerer Thomas Eppler. Auch die Gebühren für Urnenbeisetzungen in den verschiedenen Grabformen, welche der Laichinger Friedhof neuerdings bietet, wurden angepasst. So fallen für eine Urnenbeisetzung in vorgefertigten Gräbern 145 Euro an, derweil eine Beisetzung in Urnenstelen 95 Euro kostet. Die Gebührensätze für die Grabnutzungen werden im nächsten Jahr angepasst, wenn die Umgestaltung des Friedhofs abgeschlossen ist. Eppler zufolge sind die Bestattungsgebühren in Absprache mit den Gemeinden im Verwaltungsverband Laichinger Alb kalkuliert.