Sauberkeit Behälter für Hundekot in Schnürpflingen

Schnürpflingen / fg 09.11.2018

Den Ärger mit den Hinterlassenschaften von Bello und Co. möchte der Gemeinderat mit Hundetoiletten besser in den Griff bekommen. Dazu beschloss das Gremium , an beliebten Spazierwegen Behälter aufzustellen – vier im Hauptort, je einen in Ammerstetten und Beu­ren. „Wir werden nicht alle Hundebesitzer erwischen, aber mit den Behältern wird der Kot eher ordnungsgemäß entsorgt“, meinte Bürgermeister Michael Knoll. Die Kosten gab die zuständige Mitarbeiterin Simone Barth mit 2300 Euro an. Des Weiteren wurde die Verwaltung beauftragt zu ermitteln, ob in der Gemeinde Kampfhunde gehalten werden. Gegebenenfalls soll dann eine erhöhte Hundesteuer festgesetzt werden. In Schnürpflingen sind 66 Hunde gemeldet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel