Feuerwehrhaus Baubeginn wohl erst im Frühjahr

Dornstadt / thv 02.10.2018

Der Bau des Feuerwehrhauses in Dornstadt verzögert sich um einige Monate. Der Spatenstich für das auf 5,2 Millionen Euro veranschlagte Projekt wird wohl erst im Frühjahr stattfinden. Grund für die Verzögerung ist das aus Sicht der Gemeinde schlechte Angebot für die Erstellung des Rohbaus. Lediglich eine Firma hatte sich um den Auftrag beworben. Das Angebot von knapp 2,2 Millionen Euro lag jedoch um fast 500 000 Euro beziehungsweise 27 Prozent über der Kostenberechnung. „Die Firma hat den Auftrag wohl nicht unbedingt gewollt“, sagte Bürgermeister Rainer Braig in der Sitzung des Ausschusses für Bau, Umwelt und Technik. Auf Vorschlag der Verwaltung zog der Ausschuss die Reißleine, hob die Ausschreibung auf und beschloss eine erneute Ausschreibung. Gleichzeitig sollen Einsparmöglichkeiten geprüft werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel