Busverkehr Barrierefreie Haltestellen geplant

Illerkirchberg / Franz Glogger 29.11.2016

Die zwei neuen Bushaltestellen in Oberkirchberg sind bereits barrierefrei, die verbleibenden zwei sowie die vier Haltepunkte in Unterkirchberg sollen es im kommenden Jahr werden. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Planer Siegfried Tsalos nannte Kosten von 122.000 Euro. Hinzu kämen 28.000 Euro für vier neue Wartehäuschen. Die Unterstände Hauptstraße 68 sowie Gartenstraße 33 werden neu gestrichen beziehungsweise renoviert. Das Vorhaben wird im Rahmen des Kommunalinvestitionsfördergesetzes mit 114.000 Euro bezuschusst, ergänzte Hauptamtsleiter Manfred Kornmayer. Während des Umbaus werden die Haltepunkte verlegt. Einschränkungen für den Durchgangsverkehr werden nicht erwartet.