Unfall Auto gegen Traktor - Junger Fahrer stirbt bei Unfall

Laichingen / Joachim Striebel 27.10.2017

Die Serie der schweren Verkehrsunfälle auf der Alb reißt nicht ab. Am Freitag ist ein junger Autofahrer beim Zusammenstoß mit einem Traktorgespann ums Leben gekommen, der 77-jährige Traktorfahrer wurde mit einem schweren Schock ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei berichtet, war der Fahrer des Kleinwagens gegen 17 Uhr auf der Landesstraße 1236 von Suppingen in Richtung Laichingen unterwegs. Von rechts bog der Traktorfahrer mit seinem Gespann auf die Landesstraße ein und missachtete die Vorfahrt des Mazda. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß. Notärzte und Rettungsteams und die Feuerwehren aus Suppingen und Laichingen eilten an die Unfallstelle. Sie konnten dem Autofahrer, dessen Identität am Abend noch nicht zweifelsfrei feststand, aber nicht mehr helfen. Auch der Ulmer Rettungshubschrauber war gelandet. Später schwebte ein Polizeihubschrauber über der Unfallstelle, um Aufnahmen zu machen. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter zur Feststellung der Unfallursache eingeschaltet.

Wie berichtet, waren erst vor zwei Wochen bei einem Unfall im benachbarten Berghülen zwei Autofahrer ums Leben gekommen, wenige Tage zuvor hatten zwei Fahrzeuginsassen einen Unfall in der Nähe von Amstetten nicht überlebt. Im August war es in Laichingen-Feldstetten zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Traktorgespann gekommen, bei dem der Motorradfahrer und sein Beifahrer starben.