Hörvelsingen Auszeichnung für ausdauernde Blutspender

Hat schon 125 Mal Blut gespendet: Heinrich Leibing.
Hat schon 125 Mal Blut gespendet: Heinrich Leibing. © Foto: Kurt Fahrner
Hörvelsingen / KF 30.10.2014
Für eine "ganz besondere Leistung" ist Heinrich Leibing aus Hörvelsingen ausgezeichnet worden. Im Namen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hat ihm Ortsvorsteherin Martina Röscheisen die DRK-Ehrennadel mit Lorbeerkranz überreicht. Von der Stadt Langenau gab es einen Geschenkkorb.

Auf einer Urkunde ist festgehalten, wie sich Leibing für die Allgemeinheit eingesetzt hat: mit 125 Blutspenden. Damit habe er, wie die anderen Blutspender aus dem Ort, mitgeholfen Leben zu retten. Auch diejenigen, die bislang 25 oder 10 Mal bei Spendeterminen waren, erhielten Anerkennungsgeschenke, unter anderem Einkaufsgutscheine des Hörvelsinger Dorfladens. Wer wie Leibing und die anderen Spender dazu beitragen will, den Tagesbedarf von etwa 15.000 Blutkonserven in Deutschland zu decken, hat dazu bereits am Mittwoch, 5. November, Gelegenheit: von 14.30 bis 19.30 Uhr in der Erlenbachhalle in Erbach.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel