Balzheim AUS BALZHEIM

Balzheim / SWP 05.10.2013

Weitere Bauplätze

Der Gemeinderat hat grünes Licht gegeben für die Erschließung des Neubaugebiets "Wagnersäcker III". Die Firma Wassermüller aus Ulm wird die Arbeiten für Straßenbau, Kanalisation und Wasserleitungen übernehmen. Die Kosten für die Erschließung der 14 Bauplätze sind auf etwa 711 000 Euro veranschlagt.

Nein zu Fracking

Auch Balzheim sagt nein zum Fracking, einer umstrittene Methode zur Erdgasgewinnung. "Wir haben vor einen Antrag beim Landratsamt zu stellen", informierte Bürgermeister Günther Herrmann bei der jüngsten Gemeinderatssitzung. Wie viele andere Gemeinden im Alb-Donau-Kreis will auch Balzheim durchsetzen, dass in Zukunft sollen geophysikalische Messungen, sowie die Auswertung bereits vorhandener Daten verboten werden. Herrmann: "Dem Thema Fracking stehen wir kritisch gegenüber. Wir wollen keine Risiken eingehen."