Balzheim AUS BALZHEIM

Balzheim / VA 04.10.2013

Carport genehmigt

Der Balzheimer Gemeinderat hat bei seiner Sitzung am vergangenen Dienstagabend den Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage genehmigt. Das Gebäude soll in der Gartenstraße in Oberbalzheim entstehen. Ebenfalls zugestimmt haben die Ratsmitglieder dem geplanten Neubau eines Carports und dem Umbau des Dachs einer Garage auf einem Grundstück im Haldenweg. Der dort stehende Schuppen soll abgerissen und stattdessen ein Carport errichtet werden. Das Satteldach der Garage soll zu einem Pultdach umgebaut werden, um mit der Photovoltaikanlage einen besseren Wirkungsgrad zu erzielen.

Sanierungsarbeiten

In ihrer Sitzung haben die Ratsmitglieder außerdem die Vergabe der Sanierungsarbeiten in der Berg- und Weinberggasse beschlossen. Für die Erdarbeiten an der Wasserleitung hatten fünf Firmen bei der Gemeindeverwaltung ein Angebot eingereicht, das Unternehmen Gebrüder Schließer aus Wain erhielt den Auftrag. Die Kosten für die Erdarbeiten belaufen sich voraussichtlich auf rund 190 000 Euro. Für die Auswechslung der Wasserleitungen erhielt die Firma Norbert Schütz aus der Stadt Boos mit 27 000 Euro den Zuschlag.

Brückenbau verschoben

Der geplante Neubau der Brücken in der Schmiedgasse und der Mühlstraße wird verschoben. Grund: Die Ratsmitglieder stufen den Preis als "unannehmbar" ein. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahmen wurden in der Sitzung mit rund 235 000 Euro geschätzt. Dieser Betrag liege weit unter dem einzigen eingegangenen Angebot von 450 000 Euro. "Der kurzfristige Baubeginn im Oktober führte zu Schwierigkeiten. Deshalb haben wir nur ein Angebot bekommen", informierte Thomas Sauter vom Ulmer Ingenieurbüro Wassermüller das Gremium. Die Gemeinde will zwar nicht mehr allzu lange mit dem Neubau warten, dennoch verschob man den Termin. Die Ratsmitglieder haben sich auf den Herbst kommenden Jahres als Ausführungszeitraum geeinigt. Die Ausschreibung soll im Winter dieses Jahres erfolgen.