Verkehr Ärger über Falschparker

Erbach / fg 13.07.2018

Ein „Ärgernis“ und dies „über den ganzen Sommer“, hat Elmar Röhr (SPD) am Montag im Verwaltungsausschuss des Gemeinderats unter dem Punkt „Sonstiges“ angeprangert. Parkende Autos auf dem Weg entlang des Donaudamms Richtung Ersingen stören den Rat. Nahezu reihenweise würden „vermutlich Fischer“ auf Flächen parken, die eigentlich Fußgängern und Radfahrern vorbehalten sind.

Besonders am Wochenende sei der Weg zugeparkt, „auch wenn beiderseits ein Zufahrtsverbot aufgestellt ist, nur weil manche Leute zu bequem sind, ein Stück zu Fuß zu gehen“, schimpfte Röhr. Immer wieder beobachte er Eltern, die Kindern im Gänsemarsch an Autos vorbei helfen müssen. „Das ist nicht in Ordnung“, sagte er.

Bürgermeister Achim Gaus bezweifelte die Durchsetzbarkeit von Röhrs Vorschlag, die Polizei solle Streife fahren. „Wir werden uns aber etwas überlegen“, versprach der Bürgermeister.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel