Lonsee Acht Aufträge für Kinderhaus

Lonsee / AGR 25.02.2016
Der Neubau des Kinderhauses "Spatzennest" in Urspring nähert sich der Zielgeraden: Der Lonseer Gemeinderat hat jetzt acht weitere Aufträge vergeben, so dass lediglich noch Arbeiten im Gesamtwert von voraussichtlich 14.000 Euro offen sind.

"Die Ausschreibungen für das Kinderhaus sind bislang insgesamt sehr, sehr positiv verlaufen", sagte Bürgermeister Jochen Ogger. Zeitlich und finanziell sei der Neubau im angestrebten Rahmen. Ogger geht davon aus, dass das Projekt sogar weniger kostet als die geplanten 1,97 Millionen Euro. Trotzdem mahnten mehrere Räte zur Sparsamkeit. Architekt Matthias Ott und Kindergartenleiterin Katrin Stampf erläuterten daher die Notwendigkeit jeder Ausgabe. Am Ende wurden Fliesen-, Schreiner- und Malerarbeiten, Linoleum-Böden, Küche und Möbel sowie die Außenanlagen nebst Spielgeräten und Zaun wie geplant vergeben.