Dornstadt A-8-Unterführung ab Montag wieder offen

SWP 31.10.2014
Die Kreisstraße 7404 zwischen den Dornstadter Teilorten Bollingen und Tomerdingen wird im Laufe des kommenden Montags, 3. November, für den Verkehr freigegeben.

Laut Regierungspräsidium Tübingen sind die Arbeiten an der neuen Unterführung unter der künftigen Schnellbahntrasse und der sechsspurig ausgebauten A 8 aber noch nicht ganz fertig. Aus diesem Grund steht nur ein Fahrstreifen der Kreisstraße zur Verfügung. Der Verkehr um die Baustelle wird mit Ampeln geregelt. Voraussichtlich am 15. November werden auch diese Arbeiten beendet sein.

Die Verbindung zwischen Bollingen und Tomerdingen ist bereits seit Mitte Mai gesperrt. Der Verkehr wird seither über Dornstadt umgeleitet. Die Linienbusse können Wirtschaftswege benutzen, die für den allgemeinen Straßenverkehr gesperrt sind. Die Ausweichroute führt östlich der Kreisstraße auf dem Grabenäckerweg unter Bahntrasse und A 8 hindurch, ist in diesem Bereich allerdings nicht befestigt. Um den Fahrweg dort sowie am westlich gelegenen Kuhbergweg wieder herzustellen, bleiben beide Unterführungen auch für den landwirtschaftlichen Verkehr gesperrt. Anfang Dezember sollen die Arbeiten dort ebenfalls beendet sein.