Erdgas Vorarbeiten für besseres Erdgasnetz

sp 17.02.2017
Für einen höheren Druck im Erdgasnetz laufen in Gerhausen die Vorarbeiten an.

Die Technischen Werke Blaubeuren (TWB) wollen im Stadtteil Gerhausen den Betriebsdruck im Erdgasnetz erhöhen. Dazu sind Vorarbeiten in vielen Häusern notwendig. Darüber wird das Unternehmen in den nächsten Tagen 500 Haushalte in Gerhausen schriftlich informieren. Derzeit betreiben die TWB ihr Netz mit einem Druck von 23 Millibar, bis September soll in Gerhausen auf 90 Millibar umgestellt werden. „Je höher der Druck, desto mehr Erdgas kann das Netz transportieren. Das sichert die Versorgung und gewährleistet, dass weitere Kunden ans Gasnetz angeschlossen werden können“, sagt der Technische Geschäftsführer Ernst Hönig. In den nächsten Monaten überprüfen Techniker alle Haushalte in Gerhausen. „In einigen Fällen werden sie einen Gasdruckregler nahe dem Gaszähler einbauen müssen. Die Nachrüstung bezahlen die TWB“, sagt Hönig. Wenn die Aktion abgeschlossen ist, werde der Druck erhöht. Die Installateure gehen auch in Haushalte, die nicht mit Erdgas versorgt werden. So lässt sich feststellen, ob ungenutzte Anschlüsse technisch vorbereitet sind, falls einmal eine Gasversorgung gewünscht wird. Die TWB unterhalten ein 56 Kilometer langes Erdgasnetz mit 1500 Gebäude-Anschlüssen.